Copyright: Harald Geil

Rausch im Rausch – In Sorotschinzi tanzt der Teufel

Opernrausch: Ein Feldforschungstagebuch zum Festival der Komischen Oper Berlin 2017 Eintrag vom 17. 07. 2017 »Der Jahrmarkt von Sorotschinzi« Wie bereite ich mich vor: Gar nicht. Heute lasse ich mich komplett überraschen. Wen nehme ich mit: (Leider!) nur in Gedanken meinen Opernfreund Eike, mit dem ich hoffentlich in der nächsten Spielzeit die ein oder andere… Weiterlesen »

Copyright: Harald Geil

Rauschende Rache – »Medea«

Opernrausch: Ein Feldforschungstagebuch zum Festival der Komischen Oper Berlin 2017 Eintrag vom 16. 07. 2017 »Medea« Wie bereite ich mich vor: Ich schaue die Probendoku zu Medea auf Youtube https://www.youtube.com/watch?v=Wrd-SuwbE20&t=601s … und gehe im Anschluss an die Vorstellung zum Nachgespräch mit Komponist Aribert Reimann. Wen nehme ich mit: Michael Wolf, den laut eigener Aussage bestgekleidetsten… Weiterlesen »

Copyright: Harald Geil

Rausch on!

Opernrausch: Ein Feldforschungstagebuch zum Festival der Komischen Oper Berlin 2017 Eintrag vom 15. 07. 2017 »Zoroastre« Wie bereite ich mich vor: Mit Musik! Ich versuche mich im Vorfeld schon einmal etwas reinzuhören in die Barockoper Zoroastre … während ich die Wohnung putze, das muss ja zwischen zwei Opernbesuchen auch mal sein. Was ziehe ich an:… Weiterlesen »

Copyright: Harald Geil

Postest Du noch oder rauscht es schon?! Frisörbesuch in Siviglia

    Opernrausch: Ein Feldforschungstagebuch zum Festival der Komischen Oper Berlin 2017  Eintrag vom 14. 07. 2017 »Il barbiere di Siviglia«   Wie bereite ich nach: Ich gehe zum Nachgespräch mit Antonello Manacorda (Musikalische Leitung), Dominik Köninger (Figaro) und Johanna Wall (Dramaturgie). Was ziehe ich an: Blaue Stoffhose, grauer Wollpullover – casual. Es gibt tatsächlich… Weiterlesen »

Copyright: Harald Geil

Im Manzelrausch – Showtime in Ägypten!

Opernrausch: Ein Feldforschungstagebuch zum Festival der Komischen Oper Berlin Eintrag vom 13. 07. 2017 »Die Perlen der Cleopatra«  Wie bereite ich mich vor: Trailer gucken, Kritiken lesen und … ich gehe zur Einführungsveranstaltung vor der Vorstellung. Was ziehe ich an: Das kleine Rote. Nicht klassisch, knallig soll es heute sein. Was nehme ich mit: Ein… Weiterlesen »

Der Abend, magisch

Angerauscht!

Opernrausch: Ein Feldforschungstagebuch zum Festival der Komischen Oper Berlin Eintrag vom 12. 07. 2017 »Petruschka/ L’Enfant et les Sortilèges«   Wie bereite ich mich vor: Quickrecherche am Tag der Vorstellung selbst: Trailer gucken auf der Produktionsseite der Komischen Oper Berlin (WOW!), Schlagworte googeln, Kritiken anlesen. Was heißt eigentlich »Sortilège« … ah, Zauber … und wie… Weiterlesen »

Copyright: Harald Geil

Auf die Plätze, fertig, Rausch!

Opernrausch: Ein Feldforschungstagebuch zum Festival der Komischen Oper Berlin 2017   Eintrag vom 05. 07. 2017 Hallo, ich bin Nora. Ich mag Gin mit Tonic, Pommes ohne Schranke, Joggen und Bloggen. Oder vielleicht auch nur die Vorstellung zu joggen, in neon-gelben High-Tech-Turnschuhen, »Racer«, die jeden Schritt zum Sprung machen … Ich lebe in Kreuzberg. Am äußersten… Weiterlesen »

Komische Oper Berlin//Der Jahrmarkt von Sorotschinzi/Premiere am 2.April 2017// Musikalische Leitung: Henrik Nánási, Inszenierung: Barrie Kosky, Bühnenbild und Kostüme: Katrin Lea Tag// Chorsolisten der Komischen Oper Berlin und Vokalconsort Berlin, Statisterie der Komischen Oper/

Opernrausch zwischen Genuss und Macht beim Komische Oper Festival

Seit 2008 ist das Komische Oper Festival eine Tradition zum Spielzeitfinale. Vom 11. bis 16. Juli sind noch einmal alle Premieren der Saison an sechs aufeinanderfolgenden Tagen zu erleben. Das Festival bietet Opernrausch für alle: Jedes Werk – von der Barockoper bis hin zum zeitgenössischen Musiktheater – wird umspielt von Musik und Begrüßungsdrinks im Foyer,… Weiterlesen »

PeterundderWolf.Beitragsbild

»Es war laut, aber sehr, sehr cool«

19.06.2017  Mit einer zweisprachigen Aufführung von Prokofjews Konzertstück Peter und der Wolf erreicht das musikalisch-integrative Sprachlernprojekt der Komischen Oper Berlin seinen Höhepunkt …  Man merkt ihnen die Aufregung kaum an: Die drei Jungs Abdullah, Hamid und Hamza stehen an diesem Montagvormittag schon fast wie Profis auf der Bühne. Lässig in Jeans und T-Shirt gekleidet, blicken… Weiterlesen »

zoroastre_080.jpg.BLOG.Titel

»Am Ende stellt sich doch die Frage, ob der ›Gute‹ wirklich der moralisch Höherstehende ist«

Jean-Philippe Rameaus Zoroastre an der Komischen Oper Berlin: Dirigent Christian Curnyn, Regisseur Tobias Kratzer, Ausstatter Rainer Sellmaier und Videodesigner Manuel Braun über brisante Harmonien, Brechts Kern und Bastlerglück …    Rameau legte erst mit 50 Jahren seinen Opernerstling »Hippolyte et Aricie« vor, katapultierte sich damit aber direkt an die Spitze der französischen Opernwelt. »Zoroastre« kam hingegen… Weiterlesen »

Neues
  • Copyright: Harald Geil

    Rausch im Rausch – In Sorotschinzi tanzt der Teufel

    Opernrausch: Ein Feldforschungstagebuch zum Festival der Komischen Oper Berlin 2017 Eintrag vom 17. 07. 2017 »Der Jahrmarkt von Sorotschinzi« Wie bereite ich mich vor: Gar nicht. Heute lasse ich mich komplett überraschen. Wen nehme ich mit: (Leider!) nur in Gedanken meinen Opernfreund Eike, mit dem ich hoffentlich in der nächsten Spielzeit die ein oder andere… Weiterlesen »

  • Copyright: Harald Geil

    Rauschende Rache – »Medea«

    Opernrausch: Ein Feldforschungstagebuch zum Festival der Komischen Oper Berlin 2017 Eintrag vom 16. 07. 2017 »Medea« Wie bereite ich mich vor: Ich schaue die Probendoku zu Medea auf Youtube https://www.youtube.com/watch?v=Wrd-SuwbE20&t=601s … und gehe im Anschluss an die Vorstellung zum Nachgespräch mit Komponist Aribert Reimann. Wen nehme ich mit: Michael Wolf, den laut eigener Aussage bestgekleidetsten… Weiterlesen »

  • Copyright: Harald Geil

    Rausch on!

    Opernrausch: Ein Feldforschungstagebuch zum Festival der Komischen Oper Berlin 2017 Eintrag vom 15. 07. 2017 »Zoroastre« Wie bereite ich mich vor: Mit Musik! Ich versuche mich im Vorfeld schon einmal etwas reinzuhören in die Barockoper Zoroastre … während ich die Wohnung putze, das muss ja zwischen zwei Opernbesuchen auch mal sein. Was ziehe ich an:… Weiterlesen »

  • Copyright: Harald Geil

    Postest Du noch oder rauscht es schon?! Frisörbesuch in Siviglia

        Opernrausch: Ein Feldforschungstagebuch zum Festival der Komischen Oper Berlin 2017  Eintrag vom 14. 07. 2017 »Il barbiere di Siviglia«   Wie bereite ich nach: Ich gehe zum Nachgespräch mit Antonello Manacorda (Musikalische Leitung), Dominik Köninger (Figaro) und Johanna Wall (Dramaturgie). Was ziehe ich an: Blaue Stoffhose, grauer Wollpullover – casual. Es gibt tatsächlich… Weiterlesen »

  • Copyright: Harald Geil

    Im Manzelrausch – Showtime in Ägypten!

    Opernrausch: Ein Feldforschungstagebuch zum Festival der Komischen Oper Berlin Eintrag vom 13. 07. 2017 »Die Perlen der Cleopatra«  Wie bereite ich mich vor: Trailer gucken, Kritiken lesen und … ich gehe zur Einführungsveranstaltung vor der Vorstellung. Was ziehe ich an: Das kleine Rote. Nicht klassisch, knallig soll es heute sein. Was nehme ich mit: Ein… Weiterlesen »

  • Der Abend, magisch

    Angerauscht!

    Opernrausch: Ein Feldforschungstagebuch zum Festival der Komischen Oper Berlin Eintrag vom 12. 07. 2017 »Petruschka/ L’Enfant et les Sortilèges«   Wie bereite ich mich vor: Quickrecherche am Tag der Vorstellung selbst: Trailer gucken auf der Produktionsseite der Komischen Oper Berlin (WOW!), Schlagworte googeln, Kritiken anlesen. Was heißt eigentlich »Sortilège« … ah, Zauber … und wie… Weiterlesen »

  • Copyright: Harald Geil

    Auf die Plätze, fertig, Rausch!

    Opernrausch: Ein Feldforschungstagebuch zum Festival der Komischen Oper Berlin 2017   Eintrag vom 05. 07. 2017 Hallo, ich bin Nora. Ich mag Gin mit Tonic, Pommes ohne Schranke, Joggen und Bloggen. Oder vielleicht auch nur die Vorstellung zu joggen, in neon-gelben High-Tech-Turnschuhen, »Racer«, die jeden Schritt zum Sprung machen … Ich lebe in Kreuzberg. Am äußersten… Weiterlesen »

  • Komische Oper Berlin//Der Jahrmarkt von Sorotschinzi/Premiere am 2.April 2017// Musikalische Leitung: Henrik Nánási, Inszenierung: Barrie Kosky, Bühnenbild und Kostüme: Katrin Lea Tag// Chorsolisten der Komischen Oper Berlin und Vokalconsort Berlin, Statisterie der Komischen Oper/

    Opernrausch zwischen Genuss und Macht beim Komische Oper Festival

    Seit 2008 ist das Komische Oper Festival eine Tradition zum Spielzeitfinale. Vom 11. bis 16. Juli sind noch einmal alle Premieren der Saison an sechs aufeinanderfolgenden Tagen zu erleben. Das Festival bietet Opernrausch für alle: Jedes Werk – von der Barockoper bis hin zum zeitgenössischen Musiktheater – wird umspielt von Musik und Begrüßungsdrinks im Foyer,… Weiterlesen »

  • PeterundderWolf.Beitragsbild

    »Es war laut, aber sehr, sehr cool«

    19.06.2017  Mit einer zweisprachigen Aufführung von Prokofjews Konzertstück Peter und der Wolf erreicht das musikalisch-integrative Sprachlernprojekt der Komischen Oper Berlin seinen Höhepunkt …  Man merkt ihnen die Aufregung kaum an: Die drei Jungs Abdullah, Hamid und Hamza stehen an diesem Montagvormittag schon fast wie Profis auf der Bühne. Lässig in Jeans und T-Shirt gekleidet, blicken… Weiterlesen »