No Featured Image

Licht als Lebenselixier

TOBIAS BROSTRÖMS LUCERNARIS – EINE ABREISE AUS DEM DUNKEL Teil des ersten Sinfoniekonzerts  am 19. September in der Komischen Oper Berlin. Mit Håkan Hardenberger, Tobias Broström, Henrik Nánási und dem Orchester der Komischen Oper Berlin. allowfullscreen=“allowfullscreen“>   Tobias Broströms Lucernaris könnte man am ehesten als ein in Klang transferiertes rituelles Lichterfest charakterisieren. Bereits der Titel verweist auf einen kirchlichen Kontext: Das Lucernarium ist eine Lichtfeier, die zu den ältesten Gebetsformen… Weiterlesen »

No Featured Image

What’s Opera, Doc?

Elmer Fudd jagt Bugs Bunny durch die großen Opern von Richard Wagner … Das Cartoon-Meisterwerk von Chuck Jones (1957) nimmt Richard Wagners »Ring« auf die Schippe. Die Geschichte spielt vor mythologischem Hintergrund. Der Bugs Bunny-Mythos wird dabei auf den Brünhilde-Mythos übertragen. Die beiden Geschichten interagieren spielerisch, die Ästhetik der Oper und des Trickfilms ergänzen sich in Perfektion. Oper… Weiterlesen »

No Featured Image

Così fan tutte als Comic Strip

In Mozarts rasantem Kammerspiel Così fan tutte steht die Treue auf dem Prüfstand. Die Freunde Guglielmo und Ferrando wähnen sich sicher, von ihren Verlobten geliebt zu werden. Don Alfonso dagegen wettet, dass keine Frau treu sein kann. Topp, die Wette gilt! ©Sinfini

No Featured Image

»Ich liebe, also töte ich« – Studenten als angehende Rezensenten

Studierende des Aufbaustudiengangs Kulturjournalismus der UdK-Berlin haben am 18. und 28. Mai 2014 gemeinsam mit ihrem Dozenten Prof. Manfred Eichel eine Aufführung der Produktion Carmen an der Komischen Oper Berlin besucht. Hier die ersten – lesenswerten – Ergebnisse: Antonia Munding Sebastian Baumgarten inszeniert „Carmen“ als multimedialen Geschlechterkampf an der Komischen Oper und erzählt vom grossen… Weiterlesen »

No Featured Image

»Die Musik ist viel brutaler als meine Inszenierung«

Verortet im zeitlosen »gestern, heute und morgen« erzählt der visionäre Tonkünstler Bernd Alois Zimmermann in seinem Opus magnum, Die Soldaten, die Geschichte von Marie – einer jungen Frau, die zum Spielball ihrer chauvinistischen Umgebung wird und als gebrochene Frau am Abgrund endet. Ein apokalyptisches Trauerspiel – und ein eindrücklicher pazifistischer Appell! Liiert ist Marie mit dem Tuchhändler… Weiterlesen »

No Featured Image

Der Anfang vom Ende

25 Jahre Mauerfall – die letzten gefälschten Wahlen in der DDR Am 7. Mai 1989 waren die Bürgerinnen und Bürger der DDR aufgerufen, anlässlich der Kommunalwahlen den Kandidaten der Nationalen Front in einer Scheinwahl ihre Stimme zu geben. Wie immer stand nur diese eine Liste zur Auswahl. Die Propagandamaschine lief auf vollen Touren. Glückliche Bürger lächelten… Weiterlesen »

No Featured Image

Backstage bei Prokofjew

Fotograf Gunnar Geller war bei Liebe zu drei Orangen mittendrin und zeigt, wie aufregend Oper auch Backstage ist …

No Featured Image

A Vasfüggöny

25 Jahre Mauerfall – Heute vor 25 Jahren schlug Ungarn die erste Bresche in den Eisernen Vorhang. Am 2. Mai 1989 begannen ungarische Grenzpolizisten, den Stacheldrahtzaun an der Grenze zu Österreich zu demontieren. Schon im Oktober 1988 hatte der ungarische Staatsminister Imre Pozsgay die Grenze als »historisch, politisch und technisch überholt« gegeißelt. Zum ersten Mal seit 1945 wird… Weiterlesen »