Ab sofort hat unsere Übersetzungsanlage viele neue Funktionen: Über den Touchscreen kann man ab heute E-Mails versenden, posten, twittern oder googlen. Als besonderen Service können Sie auch mit Ihren Sitznachbarn chatten oder flirten…
Fotografieren ist leider weiterhin nicht gestattet.

Nahezu jeder Sitzplatz in der Komischen Oper Berlin ist mit einem individuellen Display ausgestattet, auf dem, sofern dieser Service gewünscht ist, der Text mitgelesen werden kann. Dabei kann zwischen der deutschen Textfassung und einer englischen, französischen oder türkischen Übersetzung gewählt werden. Dieser Service ist in Deutschlands Opernhäusern bislang einmalig.

Geschrieben von Komische Oper

1 Kommentar

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *