Copyright: Harald Geil

Rausch im Rausch – In Sorotschinzi tanzt der Teufel

Opernrausch: Ein Feldforschungstagebuch zum Festival der Komischen Oper Berlin 2017 Eintrag vom 17. 07. 2017 »Der Jahrmarkt von Sorotschinzi« Wie bereite ich mich vor: Gar nicht. Heute lasse ich mich komplett überraschen. Wen nehme ich mit: (Leider!) nur in Gedanken meinen Opernfreund Eike, mit dem ich hoffentlich in der nächsten Spielzeit die ein oder andere… Weiterlesen »

Copyright: Harald Geil

Rauschende Rache – »Medea«

Opernrausch: Ein Feldforschungstagebuch zum Festival der Komischen Oper Berlin 2017 Eintrag vom 16. 07. 2017 »Medea« Wie bereite ich mich vor: Ich schaue die Probendoku zu Medea auf Youtube https://www.youtube.com/watch?v=Wrd-SuwbE20&t=601s … und gehe im Anschluss an die Vorstellung zum Nachgespräch mit Komponist Aribert Reimann. Wen nehme ich mit: Michael Wolf, den laut eigener Aussage bestgekleidetsten… Weiterlesen »

Copyright: Harald Geil

Rausch on!

Opernrausch: Ein Feldforschungstagebuch zum Festival der Komischen Oper Berlin 2017 Eintrag vom 15. 07. 2017 »Zoroastre« Wie bereite ich mich vor: Mit Musik! Ich versuche mich im Vorfeld schon einmal etwas reinzuhören in die Barockoper Zoroastre … während ich die Wohnung putze, das muss ja zwischen zwei Opernbesuchen auch mal sein. Was ziehe ich an:… Weiterlesen »

Copyright: Harald Geil

Postest Du noch oder rauscht es schon?! Frisörbesuch in Siviglia

    Opernrausch: Ein Feldforschungstagebuch zum Festival der Komischen Oper Berlin 2017  Eintrag vom 14. 07. 2017 »Il barbiere di Siviglia«   Wie bereite ich nach: Ich gehe zum Nachgespräch mit Antonello Manacorda (Musikalische Leitung), Dominik Köninger (Figaro) und Johanna Wall (Dramaturgie). Was ziehe ich an: Blaue Stoffhose, grauer Wollpullover – casual. Es gibt tatsächlich… Weiterlesen »

Copyright: Harald Geil

Im Manzelrausch – Showtime in Ägypten!

Opernrausch: Ein Feldforschungstagebuch zum Festival der Komischen Oper Berlin Eintrag vom 13. 07. 2017 »Die Perlen der Cleopatra«  Wie bereite ich mich vor: Trailer gucken, Kritiken lesen und … ich gehe zur Einführungsveranstaltung vor der Vorstellung. Was ziehe ich an: Das kleine Rote. Nicht klassisch, knallig soll es heute sein. Was nehme ich mit: Ein… Weiterlesen »

Der Abend, magisch

Angerauscht!

Opernrausch: Ein Feldforschungstagebuch zum Festival der Komischen Oper Berlin Eintrag vom 12. 07. 2017 »Petruschka/ L’Enfant et les Sortilèges«   Wie bereite ich mich vor: Quickrecherche am Tag der Vorstellung selbst: Trailer gucken auf der Produktionsseite der Komischen Oper Berlin (WOW!), Schlagworte googeln, Kritiken anlesen. Was heißt eigentlich »Sortilège« … ah, Zauber … und wie… Weiterlesen »

Copyright: Harald Geil

Auf die Plätze, fertig, Rausch!

Opernrausch: Ein Feldforschungstagebuch zum Festival der Komischen Oper Berlin 2017   Eintrag vom 05. 07. 2017 Hallo, ich bin Nora. Ich mag Gin mit Tonic, Pommes ohne Schranke, Joggen und Bloggen. Oder vielleicht auch nur die Vorstellung zu joggen, in neon-gelben High-Tech-Turnschuhen, »Racer«, die jeden Schritt zum Sprung machen … Ich lebe in Kreuzberg. Am äußersten… Weiterlesen »

Komische Oper Berlin//Der Jahrmarkt von Sorotschinzi/Premiere am 2.April 2017// Musikalische Leitung: Henrik Nánási, Inszenierung: Barrie Kosky, Bühnenbild und Kostüme: Katrin Lea Tag// Chorsolisten der Komischen Oper Berlin und Vokalconsort Berlin, Statisterie der Komischen Oper/

Opernrausch zwischen Genuss und Macht beim Komische Oper Festival

Seit 2008 ist das Komische Oper Festival eine Tradition zum Spielzeitfinale. Vom 11. bis 16. Juli sind noch einmal alle Premieren der Saison an sechs aufeinanderfolgenden Tagen zu erleben. Das Festival bietet Opernrausch für alle: Jedes Werk – von der Barockoper bis hin zum zeitgenössischen Musiktheater – wird umspielt von Musik und Begrüßungsdrinks im Foyer,… Weiterlesen »

PeterundderWolf.Beitragsbild

»Es war laut, aber sehr, sehr cool«

19.06.2017  Mit einer zweisprachigen Aufführung von Prokofjews Konzertstück Peter und der Wolf erreicht das musikalisch-integrative Sprachlernprojekt der Komischen Oper Berlin seinen Höhepunkt …  Man merkt ihnen die Aufregung kaum an: Die drei Jungs Abdullah, Hamid und Hamza stehen an diesem Montagvormittag schon fast wie Profis auf der Bühne. Lässig in Jeans und T-Shirt gekleidet, blicken… Weiterlesen »

zoroastre_080.jpg.BLOG.Titel

»Am Ende stellt sich doch die Frage, ob der ›Gute‹ wirklich der moralisch Höherstehende ist«

Jean-Philippe Rameaus Zoroastre an der Komischen Oper Berlin: Dirigent Christian Curnyn, Regisseur Tobias Kratzer, Ausstatter Rainer Sellmaier und Videodesigner Manuel Braun über brisante Harmonien, Brechts Kern und Bastlerglück …    Rameau legte erst mit 50 Jahren seinen Opernerstling »Hippolyte et Aricie« vor, katapultierte sich damit aber direkt an die Spitze der französischen Opernwelt. »Zoroastre« kam hingegen… Weiterlesen »

Neues
  • Tag 10

    Eine Opernreise | Videotagebuch TAG 10 | #DolmusOnTour

    Endlich in Istanbul! »Es war so, als ob der Dolmuş zu Hause angekommen ist« sagt Mustafa Akça, Leiter des Projekts Selam Opera … 3000 Kilometer hat der Operndolmuş hinter sich gelassen und macht sich an Tag 10 bereit für die Hektik der Großstadt, die zwei Kontinente verbindet!   #DolmusOnTour BESETZUNG Julia Domke (Sopran), Johannes Dunz… Weiterlesen »

  • Dolmus Tag 9

    Eine Opernreise | Videotagebuch TAG 9 | #DolmusOnTour

    »Man muss mal ab und zu verreisen« … heißt es auch bei unserem Operndolmuş. Erfahrt heute im Videotagebuch mehr über das Programm vom ‪#‎DolmusOnTour‬: Wie entsteht das musikalische Material, was erzählt es? Und wie funktioniert eigentlich der Lagewechsel?   #DolmusOnTour BESETZUNG Julia Domke (Sopran), Johannes Dunz (Tenor), Arnulf Ballhorn (Kontrabass), Andreas Bräutigam (Violine), Yuri Tarasenok (Bajan)… Weiterlesen »

  • Tag 8

    Eine Opernreise | Videotagebuch TAG 8 | #DolmusOnTour

    Horrorstrecke und Hundewelpen! Impressionen aus Sofia … die Dramaturgin Johanna Wall lernt Serbisch, der Geruch sozialistischer Bauten, der Tenor mit dem Teppich auf der Schulter und keine Sorge: die Kleinen sind wohlauf! TAG 8 | Kilometer 2.042   #DolmusOnTour BESETZUNG Julia Domke (Sopran), Johannes Dunz (Tenor), Arnulf Ballhorn (Kontrabass), Andreas Bräutigam (Violine), Yuri Tarasenok (Bajan) STAB Anisha… Weiterlesen »

  • Domke Tag 7

    Eine Opernreise | Videotagebuch TAG 7| #DolmusOnTour

    Selfie mit Mao! Juri Tarasenók, Musiker des Operndolmuş, spielt das Bajan, ein russisches Knopfarkodeon mit einer Menge Oktaven und berichtet von der »Weißen Stadt« … Außerdem: Julia Domke singt am Bergsee, Juri und Dramaturgin Johanna posieren mit Mao und eine Frau mit zwei »Heimaten« … #DolmusOnTour BESETZUNG Julia Domke (Sopran), Johannes Dunz (Tenor), Arnulf Ballhorn (Kontrabass), Andreas… Weiterlesen »

  • Bass Tag 6

    Eine Opernreise | Videotagebuch TAG 6| #DolmusOnTour

    Backstage in Belgrad! Der Operndolmuş erlebt eine diverse Stadt zwischen Idylle und Kantigkeit. Natürlich mit dabei: Sopranistin Julia Domke und Tenor Johannes Dunz, inklusive Charme und Schabernack! Wir schreiben bereits TAG 6  und sind 1.633 Kilometer gefahren!   #DolmusOnTour BESETZUNG Julia Domke (Sopran), Johannes Dunz (Tenor), Arnulf Ballhorn (Kontrabass), Andreas Bräutigam (Violine), Yuri Tarasenok (Bajan) STAB… Weiterlesen »

  • Johannes TAg 5

    Eine Opernreise | Videotagebuch TAG 5| #DolmusOnTour

    Tag 5: Wien! Standing Ovations für den Operndolmuş im VHS Ottakring … Seht das #DolmusOnTour-Team in den Vorbereitungen und auf der Bühne!   #DolmusOnTour BESETZUNG Julia Domke (Sopran), Johannes Dunz (Tenor), Arnulf Ballhorn (Kontrabass), Andreas Bräutigam (Violine), Yuri Tarasenok (Bajan) STAB Anisha Bondy (Inszenierung), Susanne Weiske (Kostüm), Elif Erönder (Ausstattung), Peter Tomek (Musikalische Einstudierung), Johanna Wall (Dramaturgie),… Weiterlesen »

  • WegweiserLaabs Ausschnitt BLOGFORMAT

    Was sich Film und Oper zu singen haben …

    Werkstatt in Kooperation mit der Filmuniversität Konrad Wolf in Babelsberg Auf den ersten Blick haben Film und Oper wenig gemein:  Er ist vergleichsweise jung, sie doch ziemlich alt, er nach Walter Benjamin eines der Reproduktionsmedien schlechthin, sie eine Live-Kunstform, er übertrifft alle anderen Künste an Realismus, sie an Künstlichkeit. Doch andererseits heißt es auch, dass… Weiterlesen »

  • Dunz 4 Blog 4

    Eine Opernreise | Videotagebuch TAG 4 | #DolmusOnTour

    Immer nur die Sopranistin im Bild … Aber ein Tenor weiß, was er will! Deswegen steht unser Tenor Johannes Dunz heute im Zentrum des Videotagebuchs von #DolmusOnTour. Das »rollende Opernhaus« (Süddeutsche Zeitung) ist gerade in Wien und bringt auch hier Musiktheater in Stadtteilzentren und Multikulti-Kieze. Tag 4 zeigt euch eine türkischstämmige Wienerin für die die… Weiterlesen »

  • Auschnitt Tag 3

    Eine Opernreise | Videotagebuch TAG 3 | #DolmusOnTour

      Am dritten Tag von #DolmusOnTour, dem Operndolmuş der Komischen Oper Berlin auf den Spuren der Gastarbeiterroute, spricht Dramaturgin Johanna Wall mit der Zeitzeugin Aylin Aykan. »Wir waren die totalen Aliens« erzält Aykan, erzählt von bayerischen Katholikinnen mit verschränkten Armen und vom berühmten Ziegelstein auf dem Gaspedal. Doch das Leben »on the road« besteht zu… Weiterlesen »