No Featured Image

Exposé zum Symposium an der Komischen Oper Berlin: Kunst der Oberfläche. Operette zwischen Bravour und Banalität

von Bettina Brandl-Risi / Clemens Risi Die Operette galt lange Zeit (und gilt zum Teil bis heute) als Stiefkind der Theater- und Opernforschung, in der Ausprägung als Berliner Operette von Adorno mit nachhaltiger und bis heute andauernder Wirkung gar als »abscheuliche Ausgeburt[en]« (Adorno 1975, S. 36) gebrandmarkt. Seit einigen Jahren jedoch ist eine regelrechte Renaissance… Weiterlesen »