No Featured Image

Licht als Lebenselixier

TOBIAS BROSTRÖMS LUCERNARIS – EINE ABREISE AUS DEM DUNKEL Teil des ersten Sinfoniekonzerts  am 19. September in der Komischen Oper Berlin. Mit Håkan Hardenberger, Tobias Broström, Henrik Nánási und dem Orchester der Komischen Oper Berlin. allowfullscreen=“allowfullscreen“>   Tobias Broströms Lucernaris könnte man am ehesten als ein in Klang transferiertes rituelles Lichterfest charakterisieren. Bereits der Titel verweist auf einen kirchlichen Kontext: Das Lucernarium ist eine Lichtfeier, die zu den ältesten Gebetsformen… Weiterlesen »

No Featured Image

Fußball-Fan und Komponist

Der russisch-sowjetische Komponist Dmitri D. Schostakowitsch war nicht nur ein produktiver Komponist, sondern auch ein fanatischer Fan seines Heimatvereins Zenit Leningrad Es ist gar nicht so selten, dass Kulturschaffende ihre Leidenschaft für den Fußball entdecken, aber bei Schostakowitsch nahm die Begeisterung geradezu manische Züge an. Er war bei fast allen Spielen seiner Lieblingsmannschaft anwesend, ein… Weiterlesen »

No Featured Image

»Ich spiele jedes Konzert, als wäre es mein letztes«

Mischa Maisky, verwegen, exzentrisch – und ein Cellist von Weltklasse. Maisky sieht ein wenig aus wie ein Bruder von Albert Einstein. Er wurde in Riga geboren, lernte bei Rostropowitsch und musste für 18 Monate ins Gefängnis, bevor er die damalige UdSSR verlassen konnte. Kritiker sagen, Mischa Maisky spielt Bach wie einen Romantiker – emotional und… Weiterlesen »