Featured Image

Singen ist wie Skifahren

Schon während ihres Studiums sang Mirka Wagner als Chorsolistin an der Komischen Oper Berlin, dann wechselte die gebürtige Hamburgerin ins Opernstudio. Hier künstlerisch »aufgewachsen«, ist sie unterdessen als Solistin engagiert. Ihre Spielzeit begann als Wendy in Peter Pan … Das Fliegen ist ein fantastischer Wahnsinn, der wunderbar funktioniert. Voraussetzung sind die richtige Atemtechnik und dass der… Weiterlesen »

Featured Image

Beach Girl, beschenkt

Sie debütierte an der Komischen Oper Berlin bereits in der vergangenen Spielzeit als vom Schicksal gebeuteltes Aschenputtel in Jules Massenets Cendrillon. Nun ist die deutsch-syrische Sopranistin Nadja Mchantaf Ensemblemitglied und singt Tatjana in Jewgeni Onegin, Erinice in Zoroastre und in den nächsten Wochen die Titelpartie in Dvořáks Rusalka … Rusalka und Tatjana – zwei Frauen,… Weiterlesen »

Featured Image

Von Metzgermeistern und Hinterwäldlern

Direkt aus dem paradiesischen Norden Australiens hat es den jungen Tenor Adrian Strooper ins kühle Europa verschlagen. Seit der Spielzeit 2012/13 hat er sich mit seiner Familie in Neukölln ein eigenes Paradies eingerichtet. Nach Don Ottavio in Herbert Fritschs umjubelter Inszenierung des Don Giovanni steht nun ein Liebhaber ganz anderer Couleur auf Stroopers Agenda: der verliebte Metzgermeister Oskar in HK Grubers… Weiterlesen »

Featured Image

Drei Frauen – Katharine Mehrling

Katharine Mehrling, seit 2013 als amerikanische Jazzkomponistin Daisy Darlington in Ball im Savoy gefeiert, schlüpft ab November in die Rolle der Eliza Doolittle im Musical-Welterfolg My Fair Lady und präsentiert im Dezember zum 100. Geburtstag von Édith Piaf ein Konzert mit Chansons der französischen Sängerin. London, Paris, New York … In London hab’ ich noch während meines Studiums… Weiterlesen »

Featured Image

Abonniert auf den Bösewicht – Dimitry Ivashchenko

Der russische Bassist Dimitry Ivashchenko war schon oft an der Komischen Oper Berlin zu Gast, unter anderem als Pogner (Die Meistersinger von Nürnberg), als Wassermann (Rusalka), als Sarastro (Die Zauberflöte) oder Escamillo (Carmen). Nun debütiert er in der Neuproduktion von Les Contes d’Hoffmann in gleich vier Rollen: Lindorf, Coppélius, Le Docteur Miracle und Dapertutto. Der Bösewicht in einer Oper wird oft… Weiterlesen »

Featured Image

VON HELDEN UND KÖNIGEN

Bariton Dominik Köninger ist in dieser Spielzeit der Richtige für die ganz großen Männer der (Musik-) Geschichte… Händels Caesar – wie bringen Sie ihn zum Strahlen? Da die Partie ursprünglich für einen Counter-Tenor geschrieben ist, liegen viele »Sahne-Abschnitte« in der Bearbeitung für Bariton ein wenig tief. Doch ich will gerade die schnellen Koloraturen genauso perlend und rasant hinbekommen, wie… Weiterlesen »

Featured Image

»O WORT, DU WORT, DAS MIR FEHLT.«

Andreas Conrad war von 1984 bis 2007 im Ensemble der Komischen Oper Berlin, wo er u. a. als Pedrillo, Jaquino, David, Stewa in Jenufa, Alfred in Die Fledermaus oder als Hauptmann in Wozzeck zu erleben war. 1998 wurde ihm der Titel Berliner Kammersänger verliehen. Nun kehrt er als Aron in Barrie Koskys Neuproduktion von Moses und Aron zurück, um als… Weiterlesen »

No Featured Image

Spielwut von Knast bis Klapse

Zur Premiere von Eine Frau, die weiß, was sie will! am 30. Januar 2015 spricht das Operetten-Dream-Team Dagmar Manzel und Maxhopp über Tempo, Sandkästen und die Schauspielerei. Zwei Darsteller – 30 Rollen. Eine besondere Herausforderung? DAGMAR MANZEL Es gehört ja zum Urtrieb des Schauspielers, sich verwandeln zu wollen und innerhalb kürzester Zeit in verschiedene Rollen… Weiterlesen »

No Featured Image

Im Zeichen der Erinnerung

  Ob Zerlina in Mozarts Don Giovanni oder Maria in Bernsteins West Side Story: Die Sopranistin Alma Sadé hat viele Facetten und ist in den unterschiedlichsten Genres zuhause. Im Januar ist sie gemeinsam mit der Mezzosopranistin Helene Schneiderman mit einem ganz besonderen Programm zu erleben: Farges mikh nit – ein Abend mit jiddischen Operettenliedern, am… Weiterlesen »